Schrittmacher und Defibrillator


Prüfen der Indikation (Notwendigkeit) zum Einsatz eines Herzschrittmachers. Dieses erfolgt in Kooperation mit geeigneten Kliniken, z.B. des Krankenhaus Maria Hilf Krefeld. Die Schrittmacheranlage kann ambulant oder stationär erfolgen. Die Nachsorge mit Abfrage und Bewertung/Neueinstellung aller zur Zeit eingesetzten Ein-, Zwei- und Dreikammersysteme erfolgt in unserer Praxis.

Defibrillator- (ICD-) Kontrolle
Bei lebensbedrohlichen Herzrhyrhmusstörungen werden automatische Defibrillatoren eingesetzt, meist in Kombination mit Ein- und Zweikammerschrittmachersystemen (ICD). Die Nachsorge, Abfrage und Bewertung führen wir in unserer Praxis durch.

Dreikammer-Schrittmacher (CRT, cardiale Resynchronisationstherapie)
In besonderen Fällen besteht die Notwendigkeit eines Dreikammer-Schrittmachers, meist in Kombination mit einem automatischen Defibrillator. In unserer Praxis stellen wir die Indikation (Prüfen der Notwendigkeit) und kooperieren mit spezialisierten Zentren, wenn ein solches Gerät erforderlich ist. Die Nachsorge erfolgt wiederum in unserer Praxis.